ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Achtsamkeit

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: VS Ennsdorf
KoordinatorIn: Wagner Simone
DirektorIn: Dipl.Päd. VD VOL Trappmair Manuela
Handlungsbereiche:
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Das Samurai-Programm ist ein leicht erlernbares, sehr wirkungsvolles Trainingsprogramm für Kinder und Erwachsene. Durch Berührungen, Bewegung und Wahrnehmungsschulung fördert es die Gesundheit, eine altersgerechte Entwicklung und die Selbstwirksamkeit.

Dieses spezielle Trainingsprogramm ist von so konzipiert, dass durch die verschiedenen Angebote sowohl die aus der Akupunktur bekannten Meridiane als auch die verschiedenen Sinnessysteme angesprochen und aktiviert werden. Die Angebote können im Miteinander durchgeführt werden, aber auch als Eigenbehandlung. Durch die klare Struktur des Samurai Trainingsprogramms und die leicht erlernbaren Angebote können Kinder, Schüler und Erwachsene jeglichen Alters alle Angebote bereits nach drei Trainingseinheiten eigenständig und wirkungsvoll durchführen.Die Kinder aller Klassen nahmen an einem Workshop teil, bei dem sie die Begegnung mit sich und anderen Menschen bewusst in Übungen lernten.
Es wurde auch ein Workshop mit Eltern und Kindern angeboten, in dem über Berührung eine positive, wertschätzende Begegnung stattfand.
In den Klassen wurden die Übungen auch nach dem Workshop noch einige Zeit durchgeführt.
Samurai-Projekt Samurai-Projekt
Samurai-Projekt Samurai-Projekt
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ziel 1: Workshops in allen Klassen
Elternabend
Weiterführung der erlernten Übungen in einigen Klassen
Behandlung des Themas "Gefühle" in einigen Klassen im Rahmen des Sachunterrichts
Wie viel Platz brauche ich, um mich wohl zu fühlen(3.Klassen im Rahmen des Sportunterrichtes)
Ziel 2: Müllsammelaktion in allen Klassen -in der Schulumgebung;
in Zusammenarbeit mit der Gemeinde(Flurreinigungsaktion)
Ziel 3: Patenschaften zwischen den 4. und der 1. Klasse, gemeinsame Bewegungsstunden, gemeinsam singen und lesen
Ziel 4: Kinder der 3. Klasse sammeln nach der Pause in der Schule Müll ein

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Das Samurai-Programm ist ein leicht erlernbares, sehr wirkungsvolles Trainingsprogramm für Kinder und Erwachsene. Durch Berührungen, Bewegung und Wahrnehmungsschulung fördert es die Gesundheit, eine altersgerechte Entwicklung und die Selbstwirksamkeit.

Dieses spezielle Trainingsprogramm ist von so konzipiert, dass durch die verschiedenen Angebote sowohl die aus der Akupunktur bekannten Meridiane als auch die verschiedenen Sinnessysteme angesprochen und aktiviert werden. Die Angebote können im Miteinander durchgeführt werden, aber auch als Eigenbehandlung. Durch die klare Struktur des Samurai Trainingsprogramms und die leicht erlernbaren Angebote können Kinder, Schüler und Erwachsene jeglichen Alters alle Angebote bereits nach drei Trainingseinheiten eigenständig und wirkungsvoll durchführen.Die Kinder aller Klassen nahmen an einem Workshop teil, bei dem sie die Begegnung mit sich und anderen Menschen bewusst in Übungen lernten.
Es wurde auch ein Workshop mit Eltern und Kindern angeboten, in dem über Berührung eine positive, wertschätzende Begegnung stattfand.
In den Klassen wurden die Übungen auch nach dem Workshop noch einige Zeit durchgeführt.

Handlungsbereiche
Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
149

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Buben und Mädchen konnten sich in den Darstellungen der Geschichte jeweils mit der Person ihres Geschlechtes identifizieren und der Hintergrund der Samurai als Namensgeber des Projektes konnte den Buben als Anreiz dienen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Workshopleiterin des (Samurai)Projektes

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Einbeziehung der Eltern
Schulhomepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Schulhomepage

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Achtsamkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder verwendeten die Übungen wiederholt, auch unaufgefordert, im Kontakt zu befreundeten MitschülerInnen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Während der Zeit der möglichen Nähe waren die Übungen sehr willkommen und die Kinder sind sehr bewusst an andere Kinder herangetreten, um die Nähe zu suchen, die ihnen guttut.

Wo liegen unsere Stärken?
Alle Kolleginnen tauschen sich gerne über ihre Erfahrungen mit SchülerInnen aus. Wir arbeiten alle, schulstufenweise, in Teams zusammen, bereiten unseren Unterricht gemeinsam vor, stimmen uns ab, schließen Kompromisse, schließen niemanden aus. Jeder kann jeden um Hilfe bitten und erhält diese auch.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule