ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir entwerfen ein Mülltrennspiel (Durchführung aufgrund der Schulschließung 2020 nicht möglich)

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: MS 2 Deutschlandsberg
KoordinatorIn: Mag. Köstenbauer Wolfgang
DirektorIn: MBA Mussner-Kiklin Monika
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
Inhalt
Projektbeschreibung:

- Schüler beschäftigen sich mit dem Abfallwirtschaftskonzept des Landes Steiermark und recherchieren dementsprechenden Abfallwirtschaftskonzepte (Kommunale Abfallwirtschaft, Abfallverbände, Abfallberatung, Abfalltrennung)
- Bei einem Besuch der Fa. Saubermacher wird in Praxis und Theorie das Fachwissen vertieft
- Zentrale Fragestellung soll sein „ Wie trenne ich meinen Müll richtig - was gehört wohin?
- Anhand eines selbst entwickelten und hergestellten Gesellschaftsspiels (z.B. Quartett, „Mensch ärgere dich nicht“ usw.) für Jung und Alt soll es Kindern und Erwachsenen ermöglicht werden, sich das diesbezügliche Fachwissen spielerisch koedukativ anzueignen.

Durchführungsmodalität:

- Fächer - und stufenübergreifender Projektunterricht im Zuge der Ökolog-Deklaration sowie unseres „Buddy“-Projekts
- Einbeziehung der ausgebildeten Lehrkräfte der Fächer „Biologie, Werkerziehung und der Klassenvorstände der 4. Klassen
Upcycling Upcycling
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Teilnahme am Steirischen Frühjahrsputz
Wahlpflichtfach „Vital“: 3. und 4. Klassen, „Wie kommt das Gras in den Burger“ - Teilnahme am Projekt mit den SchülerInnen im Herbst 2019

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Projektbeschreibung:

- Schüler beschäftigen sich mit dem Abfallwirtschaftskonzept des Landes Steiermark und recherchieren dementsprechenden Abfallwirtschaftskonzepte (Kommunale Abfallwirtschaft, Abfallverbände, Abfallberatung, Abfalltrennung)
- Bei einem Besuch der Fa. Saubermacher wird in Praxis und Theorie das Fachwissen vertieft
- Zentrale Fragestellung soll sein „ Wie trenne ich meinen Müll richtig - was gehört wohin?
- Anhand eines selbst entwickelten und hergestellten Gesellschaftsspiels (z.B. Quartett, „Mensch ärgere dich nicht“ usw.) für Jung und Alt soll es Kindern und Erwachsenen ermöglicht werden, sich das diesbezügliche Fachwissen spielerisch koedukativ anzueignen.

Durchführungsmodalität:

- Fächer - und stufenübergreifender Projektunterricht im Zuge der Ökolog-Deklaration sowie unseres „Buddy“-Projekts
- Einbeziehung der ausgebildeten Lehrkräfte der Fächer „Biologie, Werkerziehung und der Klassenvorstände der 4. Klassen

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
25

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
KIWANIS - Das Projekt gewann denn KIWANIS-Förderpreis 2020!
Leider konnte das Projekt aufgrund der Schulschließunf im Sommersemester 2020 nicht durchgeführt werden.
Inwiefern eine Durchführung im SJ 2020/2021 möglich ist, muss noch geklärt werden.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?

Wo liegen unsere Stärken?

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
MINT