ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Schüler rütteln wach! - Save the planet"

Jahresbericht des Schuljahres 2019/2020

Schule: Naturparkschule Elmen
KoordinatorIn: VD, B Ed Walch Simon
DirektorIn: Direktor Walch Simon, BEd
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Schüler und Pädagogen erleben den Naturpark Tiroler Lech mit allen Sinnen und setzen sich für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Es werden Lehrausgänge entlang der Lech Auen unternommen, Artenvielfalt (Flora und Faune) beobachtet, registriert und untersucht (Forschungsaufgaben). Besonderheiten erkannt und darüber in Settings diskutiert (zusammen mit Erwachsenen, Naturpädagogen, ExpertInnen und anderen Schülern). Das Projekt wird auch medial begleitet (Rundschau Zeitung). Wöchentlich erscheinen Leserbriefe von Schülern, welche versuchen die Gesellschaft auf den Klimawandel und ihre Folgen aufmerksam zu machen ("Schüler rütteln wach"). Due Natur und ihre Besonderheiten wird mit allen Sinnen wahrgenommen.
Natur erleben und erfahren-Naturpark Tiroler Lech Natur erleben und erfahren-Naturpark Tiroler Lech
Gemeinsam unterwegs - Hoamt entdecken Gemeinsam unterwegs - Hoamt entdecken
Unsere Heimat, unsere Wurzeln Unsere Heimat, unsere Wurzeln
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Naturparkexkursionen Projekt: "Lech Fan"
Präsentationen + Ausstellung (im Schulgebäude oder Naturparkhaus)
Zeitungsartikel: "Schöpfung wahren" - Rettet den Planeten
Expertenbesuche => Naturparkpädagogen

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Schüler und Pädagogen erleben den Naturpark Tiroler Lech mit allen Sinnen und setzen sich für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Es werden Lehrausgänge entlang der Lech Auen unternommen, Artenvielfalt (Flora und Faune) beobachtet, registriert und untersucht (Forschungsaufgaben). Besonderheiten erkannt und darüber in Settings diskutiert (zusammen mit Erwachsenen, Naturpädagogen, ExpertInnen und anderen Schülern). Das Projekt wird auch medial begleitet (Rundschau Zeitung). Wöchentlich erscheinen Leserbriefe von Schülern, welche versuchen die Gesellschaft auf den Klimawandel und ihre Folgen aufmerksam zu machen ("Schüler rütteln wach"). Due Natur und ihre Besonderheiten wird mit allen Sinnen wahrgenommen.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
20

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Jeder einzelne Schüler brachte sich voll und ganz bei diesem Projekt ein. Aufgaben in Gruppen sowie 2er Teams und einzelne Präsentationen gehörten dazu.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Naturparkhaus, Naturpark Pädagogen*innen, Expertenbesuche (Flora und Fauna), Medium Zeitung (Rundschau, Tiroler Tageszeitung);

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Es wurde das Projekt in der Schule, Naturparkhaus in Form von kleinen Ausstellungen präsentiert. Weiters wurden die Aktivitäten der Schüler ("Schüler rütteln wach!") von der Außerferner Rundschau und der Tiroler Tageszeitung begleitet. Wöchentlich

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
In den diversen Unterrichtseinheiten, bei Diskussionsrunden mit Experten*innen, Statistiken (wurden von Schülern dargestellt Balken- und Säulendiagramm); Präsentationen im Unterricht und zu Hause;

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"Save the PLANET - Schüler rütteln wach!" => Natur achten und schätzen - Heimatgefühl

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Ein gemeinsames miteinander und füreinander, geben und nehmen, achten und schätzen. Dies wurde bei den Exkursionen und Lehrausgängen durch den Naturpark Tiroler Lech (Lech Auen, Trockenauwald, Nassauwald) deutlich und sichtbar. Die Heimat wurde in allen 4 Jahreszeiten entdeckt und mit allen Sinnen wahrgenommen. Schüler entwickelten dadurch ein Gefühl der Wertschätzung und Achtung gegenüber unserer Heimat.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Heimatgefühl, achten und schätzen unseres zu Hause, Umweltethik;

Wo liegen unsere Stärken?
Durchführen von gemeinsamen Projekten, gemeinsames arbeiten, ein miteinander und füreinander ("Wir wollen aufstehen, aufeinander zugehen, voneinander lernen, miteinander umzugehen!").

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule

Weitere Netzwerke
Naturpark, Natopia, Planet Earth,