ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Untersuchung der Lehrinhalte hinsichtlich der SDGs

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Tierpflegeschule an der Veterinärmedizinischen Universität Wien
KoordinatorIn: Prisching Nicole, BEd
DirektorIn: Mag. Scheib Marie-Helene
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft, aber auch dem Unterricht wurde untersucht, in wie weit die Sustainable Goals bereits in den Curricula, sowie Lehrplänen, respektive dem Unterricht vorhanden sind. Ebenfalls wurde eruiert, welche Ziele (unbewusst) im Fokus stehen und wie diese ihren Platz im täglichen Tun an der Tierpflegeschule haben. Durch unser Leitbild rund um Tierwohl- und Tiergesundheit bewegen wir uns sehr stark in den Rubriken 13-15.
Alles blüht! Alles blüht!
Warten auf das nächste Netzwerktreffen! Warten auf das nächste Netzwerktreffen!
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Schule war sehr bemüht, aktuelle Themen wie die SDGs, Mülltrennung und der Erstellung einer hauseigenen Bibliothek zu verfolgen.

Weiter war es unser Bestreben, trotz der Corona-Umstände in das Netzwerk aufgenommen zu werden :-)

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft, aber auch dem Unterricht wurde untersucht, in wie weit die Sustainable Goals bereits in den Curricula, sowie Lehrplänen, respektive dem Unterricht vorhanden sind. Ebenfalls wurde eruiert, welche Ziele (unbewusst) im Fokus stehen und wie diese ihren Platz im täglichen Tun an der Tierpflegeschule haben. Durch unser Leitbild rund um Tierwohl- und Tiergesundheit bewegen wir uns sehr stark in den Rubriken 13-15.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
50

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle Lehrinhalte waren für alle SchülerInnen gleich.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es gab den Kontakt zu einer zertifizierten UNESCO - Schule und Partnerschule, der EMS Anton-Sattler-Gasse. In weiterer Folge werden die Inhalte in die ERASMUS+ Projekte mitgenommen.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Veröffentlichung entstand im Rahmen der ERASMUS - Einreichung. Eine weitere Öffentlichkeitsarbeit entstand durch unseren digitalen Tag der offenen Tür.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das Projekt wurde im Rahmen einer LehrerInnenkonferenz evaluiert und reflektiert - auch diente diese zur Weiterentwicklung.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Untersuchung der Lehrinhalte hinsichtlich der SDGs

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Wir haben den Erfolg an der Motivation der SuS und des Kollegiums erkannt.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Durch diese Maßnahme konnte der fächerübergreifende (Projekt-)unterricht forciert werden.

Wo liegen unsere Stärken?
Unsere Stärken liegen vor allem in unserer Vielseitigkeit und der Bereitschaft, uns voll und ganz dem Thema des Tierschutzes zu widmen und verschreiben.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
Tiergarten Schönbrunn, Haus des Meeres, Gut Aiderbichl, CeeM, Tierschutz macht Schule, Tierschutz Austria, Institut für Tierschutzwissenschaften