ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Mobilitätsaktion "Blühende Straßen"

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Volksschule Schattendorf
KoordinatorIn: Penzes Stephanie, BEd MA
DirektorIn: Direktorin Leitgeb Petra, BEd MA
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Wir – die Kinder und das Team der VS Schattendorf – samt unserem Herrn Bürgermeister Johann Lotter waren begeistert von der Aktion der Mobilitätswoche und haben die Straße unserem Schulgebäude entlang erblühen lassen. Zwei unserer Lehrerinnnen erfanden für jede von unseren 4 Klassen einen Slogan, den die beiden in Hohlschrift auf die Straße malten:

Mach mit!
Bleib fit!
Für unser Klima!
Das ist prima!

Nicht nur, dass beim Bemalen der gesperrten Straße alle – unter Einhaltung der Covid-Regeln (natürlich waren die Klassen voneinander durch ein Absperrband getrennt) – einen riesigen Spaß hatten und mit großem Eifer bei der Sache waren, es machten sich auch sehr viele Schulkinder Gedanken darüber, wie sie den Erwachsenen vermitteln werden, dass sie im Bereich unserer Schule sowie im Dorf noch vorsichtiger als bisher unterwegs sein müssen.

Kurz und bündig: eine absolut nachhaltige Aktion!
Wir sind sehr stolz, Teil der Mobilitätsaktion „Blühende Straßen“ gewesen zu sein.
Mobilitätsaktion "Blühende Straßen" Mobilitätsaktion "Blühende Straßen"
Kind beim Malen Kind beim Malen
Kinder bei der Arbeit Kinder bei der Arbeit
Klassenfoto Klassenfoto
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 7

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
1.Klasse: Projekt Frühblüher
1. Klasse Bohnen - Projekt
2. Klasse: Bienenprojekt
Die 2. und 4. Klasse besuchte das „Grüne Band“, welches die natürliche Grenze zu Ungarn ist und pflanzte dort Wildblumen
Feuchtwiesenprojekt der 3. Klasse, Vom Ei zum Schmetterling
18. und 19. Mai 2021 Aktionstag für die Biodiversität unter dem Motto „Landschaften voller Baukünstler“, Projekt mit der Werkstatt Natur
3.Klasse: Storchennest in Gefahr, Nachmittagsbetreuung: Befüllen von Insektenhotels
4.Klasse: Lebens(t)raum Blumenwiese- Anlegen einer Blumen- und Schmetterlingswiese beim alten Schuleingang

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Wir – die Kinder und das Team der VS Schattendorf – samt unserem Herrn Bürgermeister Johann Lotter waren begeistert von der Aktion der Mobilitätswoche und haben die Straße unserem Schulgebäude entlang erblühen lassen. Zwei unserer Lehrerinnnen erfanden für jede von unseren 4 Klassen einen Slogan, den die beiden in Hohlschrift auf die Straße malten:

Mach mit!
Bleib fit!
Für unser Klima!
Das ist prima!

Nicht nur, dass beim Bemalen der gesperrten Straße alle – unter Einhaltung der Covid-Regeln (natürlich waren die Klassen voneinander durch ein Absperrband getrennt) – einen riesigen Spaß hatten und mit großem Eifer bei der Sache waren, es machten sich auch sehr viele Schulkinder Gedanken darüber, wie sie den Erwachsenen vermitteln werden, dass sie im Bereich unserer Schule sowie im Dorf noch vorsichtiger als bisher unterwegs sein müssen.

Kurz und bündig: eine absolut nachhaltige Aktion!
Wir sind sehr stolz, Teil der Mobilitätsaktion „Blühende Straßen“ gewesen zu sein.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
75

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Mädchen und Buben arbeiten gemeinsam an der Umsetzung des Projekts.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
nachhaltiges Östereich- Aktionstage Nachhaltigkeit- Mobilitätswoche

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Onlineauftritt auf der schuleigenen Homepage und der Homepage nachhaltiges Österreich

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die Evaluation erfolgte durch Stellungnahmen beteiligter SchülerInnen und LehrerInnen. In den einzelnen Klassen wurde das Projekt im Rahmen des Sachunterrichts weiter bearbeitet.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Unseren Planeten wollen wir schützen

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder setzen sich kritisch mit nachhaltigen Fortbewegungsmitteln auseinander und erleben die Natur bzw. ihre Umgebung bewusster und berichten im Unterricht etwa in Erzählkreisen oder im Sachunterricht von Erlebnissen oder Beobachtungen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bewusstseinsbildung bei den Kindern
wertvoller Umgang mit Ressourcen

Wo liegen unsere Stärken?
Natur- und Umweltschutz zählen zu den wichtigsten Unterrichtsthemen unserer Schule.
Die Auseinandersetzung mit ÖKOLOG – Themen ist durch alle Lehrpersonen gegeben.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Naturparkschule