ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Lebensmittelproduktion früher und heute

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: PANNONEUM Neusiedl am See
KoordinatorIn: Mag. (FH) Klampfer-Heider Gabriele
DirektorIn: Mag. Laminger Alexandra
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Das Pannoneum hat sich im Rahmen von 100 Jahre Burgenland das ganze Schuljahr mit der Lebensmittelerzeugung früher und heute beschäftigt.

Kick off-Event war am 18.9.2020. An diesem Tag fand für alle Schüler_innen des 3. Jg. der HLW ein Workshop im Dorfmuseum Mönchhof statt. Hier erfuhren die Teilnehmer_innen Wichtiges über die Erzeugung und Haltbarmachung von Lebensmitteln in früherer Zeit.

An einem weiteren Workshop-Tag im Oktober besuchte eine Klasse das Weingut Migsich in Antau. Die Schüler_innen packten hier selbst bei der Weinlese an, pressten die Trauben und etikettierten und verpackten Wein. In weiteren Unterrichtseinheiten erfuhren die Schüler_innen alles Wesentliche über die österreichischen Weinregionen und die Weinproduktion. Es wurden Etiketten für einen Pannoneum-Wein entworfen. Dieser wird im nächsten Schuljahr der Prüfungswein für die Schüler_innen werden.

Eine weitere Klasse backte selbst Brot und beschäftigte sich intensiv mit der Brotproduktion.

Eine dritte Klasse beschäftigte sich mit der Haltbarmachung von Lebensmitteln.

Leider konnten nicht alle geplanten Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie wie geplant stattfinden.
Die 3CW bei der Weinlese Die 3CW bei der Weinlese
Kellerarbeit im Weingut Migsich, Antau Kellerarbeit im Weingut Migsich, Antau
Besuch des Dorfmuseums Mönchhof Besuch des Dorfmuseums Mönchhof
Brotsortiment Brotsortiment
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 3

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Das Pannoneum hat sich im Rahmen von 100 Jahre Burgenland das ganze Schuljahr mit der Lebensmittelerzeugung früher und heute beschäftigt. Die Klassen beschäftigten sich mit der Wein- und Broterzeugung sowie mit der Haltbarmachung von Lebensmitteln.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Das Pannoneum hat sich im Rahmen von 100 Jahre Burgenland das ganze Schuljahr mit der Lebensmittelerzeugung früher und heute beschäftigt.

Kick off-Event war am 18.9.2020. An diesem Tag fand für alle Schüler_innen des 3. Jg. der HLW ein Workshop im Dorfmuseum Mönchhof statt. Hier erfuhren die Teilnehmer_innen Wichtiges über die Erzeugung und Haltbarmachung von Lebensmitteln in früherer Zeit.

An einem weiteren Workshop-Tag im Oktober besuchte eine Klasse das Weingut Migsich in Antau. Die Schüler_innen packten hier selbst bei der Weinlese an, pressten die Trauben und etikettierten und verpackten Wein. In weiteren Unterrichtseinheiten erfuhren die Schüler_innen alles Wesentliche über die österreichischen Weinregionen und die Weinproduktion. Es wurden Etiketten für einen Pannoneum-Wein entworfen. Dieser wird im nächsten Schuljahr der Prüfungswein für die Schüler_innen werden.

Eine weitere Klasse backte selbst Brot und beschäftigte sich intensiv mit der Brotproduktion.

Eine dritte Klasse beschäftigte sich mit der Haltbarmachung von Lebensmitteln.

Leider konnten nicht alle geplanten Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie wie geplant stattfinden.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
100

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Schüler_innen konnten sich nach eigenen Wünschen verschiedenen Projektgruppen zuordnen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Besuch des Dorfmuseums Mönchhof
Workshop am Weingut Migsich in Antau

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Präsentation auf den Social Media-Plattformen des Pannoneum

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Die letzten Unterrichtseinheiten wurden zur Reflexion der durchgeführten Maßnahmen verwendet.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Durch den gemeinsamen Kick-off wurde ein Zusammengehörigkeitsgefühl unter den verschiedenen Klassen gestiftet.

Das Interesse an den einfachen Verarbeitungsmethoden wie in früheren Zeiten wurde geweckt. Die eine oder der andere Schüler_in hat sich dadurch auch privat mit den Themen näher beschäftigt.

Wo liegen unsere Stärken?
gutes ÖKOLOG-Team

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken