ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

SDGs - Den Wandel nachhaltig gestalten (Hochschullehrgang 24 ECTS)

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
KoordinatorIn: Mag. Postuvanschitz Rosel, BEd.
DirektorIn: Mag.Dr. Keplinger Franz
Inhalt
Der vorliegende Universitätslehrgang richtet sich an Pädagog*innen ebenso wie an (politisch) Engagierte in Gemeinden und Regionen, die sich in ihrem beruflichen Wirkungsfeld mithilfe der SDGs für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen wollen. Er vermittelt ein fundiertes Verständnis globaler gesellschaftlicher Herausforderungen und stellt die Sustainable Development Goals (SDGs) als Orientierungsrahmen für nachhaltiges Handeln ins Zentrum. Durch einen bewusst gestalteten "Werkstattcharakter" und den Einsatz kreativer und innovativen Methoden werden die Teilnehmer*innen mit Gestaltungskompetenzen ausgestattet, um eine Anwendung der SDGs im eigenen beruflichen Wirkungsfeld, aber auch im privaten Bereich zu unterstützen.

Im Rahmen eines Schwerpunktmoduls werden Pädagog*innen einerseits, sowie Aktive in Gemeinden und Regionen andererseits von fachlich versierten Referent*innen speziell auf den Einsatz der SDGs in Schule, Bildungseinrichtungen und anderen Organisationen bzw. im Rahmen lokaler Entwicklungsprozesse vorbereitet und bei der Durchführung eines Praxisprojektes unterstützt.

Der Universitätslehrgang wird in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien (Trägerin) durchgeführt. Präsenzveranstaltungen finden an den Hochschulstandorten Wien und Linz statt und werden durch digitale Seminarformate ergänzt.
Rückblick
Umweltbildung/ÖKOLOG ist auch in der Leistungsvereinbarung angesprochen.
Ja
Lernort PH
Ausbildung
Nachhaltigkeitsprojekte des Lehrveranstaltungsmoduls „Gesundheit, Ökologie, Ökonomie“
(Sachunterricht, Textiles Werken, P5/P6)
Büchertauschbörse in der Bibliothek (Schwerpunkt Soziale Vielfalt)
Projekt 'Zusammenwachsen'
https://janegoodall.at/das-war-zusammenwachsen-2021/
ZOOM-Nachhaltigkeit-Workshops mit dem Verein Südwind und dem Welthaus der Diözese
Linz
Fortbildung
Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für LehrerInnen und ElementarpädagogInnen am IFWB zu den Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität, Bewahrung der
Schöpfung und Spiritualität der Achtsamkeit im Umgang mit der Schöpfung (32 VA, davon
rund zwei Fünftel in Präsenz, der andere Teil im Distance Learning
https://www.phdl.at/studium/fortbildung/seminare_2122
Weiterbildung / Lehrgänge
Hochschullehrgang: Gesundheitsförderung und Prävention
Entwicklung und Konzeption eines Hochschullehrgangs zum Thema Nachhaltigkeit
(Arbeitstitel „Den Wandel gestalten“) am Zentrum für Weiterbildung in Zusammenarbeit mit
der BOKU Wien im Ausmaß von 25 ECTS (geplanter Start voraussichtlich Sommersemester
2022)
Entwicklung und Konzeption eines Hochschullehrgangs zum Thema „Bildung für nachhaltige
Entwicklung“ am Zentrum für Weiterbildung im Ausmaß von 6 ECTS (Grundmodul mit Option
auf Erweiterung). Geplanter Start voraussichtlich ebenso Sommersemester 2022
Aktivitäten des ÖKOLOG-Teams an der PH
Homepage Überarbeitung
PHDL als Unterstützer der Klima-Allianz Oberösterreich
Unterstützung des profilgebenden Schwerpunktes „Nachhaltigkeit“ im Ziel- und
Leistungsplan der PHDL durch die Leitung der ÖKOLOG-PILGRIM-Gruppe
Umsetzung relevanter Maßnahmen bezogen auf den Betrieb
Mülltrennung
Buffet-nachhaltiges Angebot soll ausgebaut werden
Verbreitungszentrum PH
Maßnahmen an Praxisschulen an der PH
PVS: Gemüseackerdemie
Projekt 'Vögel'
PMS: Umweltzeichen
Plastikverschlusssammelstation (Sozialprojekt)
Maßnahmen an Praxisschulen im Umfeld
keine
Aktivitäten im Rahmen des Regionalteams
Jahresversammlung Online
Teilnahme an Regionalteam-Treffen und bundesweiten Treffen
Entwicklungszentrum PH - Forschung und Innovation
Allgemeine Forschungsarbeiten (Seminar- bzw. Bachelorarbeiten)
Modul 'Ökologie und Ökonomie'-Anforderung: Expose - Forschungsfrage zu nachhaltigem Thema
Forschungsprojekte (ProfessorInnen)
Erforschung und Evaluation des Unterrichts an der PHDL
Unterrichtsvorbereitungen mit ökologischem Inhalt
Projektentwicklungen in der Schulpraxis:
https://www.phdl.at/fileadmin/user_upload/_ausser-__schulisches_Praktikum_Scheibl_Mirjam.pdf
https://www.phdl.at/fileadmin/user_upload/Pra__sentation_KIGA_Carmen_Pu__hringer.pdf https://www.phdl.at/fileadmin/user_upload/Praxispra__sentation_Erweiterungspraktikum_Simone_Gierlinger.pdf
https://www.phdl.at/fileadmin/user_upload/Erweiterungspraktikum_2.pdf
Projekt:
'Der Natur mit allen Sinnen auf der Spur'
Unterrichtvorbereitung mit ökologischem Inhalt wurde für alle oben genannten Lehrveranstaltungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung durchgeführt
Maßnahme im Detail
Bezeichnung der Maßnahme / des Projekts
SDGs - Den Wandel nachhaltig gestalten (Hochschullehrgang 24 ECTS)
Beschreibung: Was wurde durch diese Maßnahme erreicht?
Der vorliegende Universitätslehrgang richtet sich an Pädagog*innen ebenso wie an (politisch) Engagierte in Gemeinden und Regionen, die sich in ihrem beruflichen Wirkungsfeld mithilfe der SDGs für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen wollen. Er vermittelt ein fundiertes Verständnis globaler gesellschaftlicher Herausforderungen und stellt die Sustainable Development Goals (SDGs) als Orientierungsrahmen für nachhaltiges Handeln ins Zentrum. Durch einen bewusst gestalteten "Werkstattcharakter" und den Einsatz kreativer und innovativen Methoden werden die Teilnehmer*innen mit Gestaltungskompetenzen ausgestattet, um eine Anwendung der SDGs im eigenen beruflichen Wirkungsfeld, aber auch im privaten Bereich zu unterstützen.

Im Rahmen eines Schwerpunktmoduls werden Pädagog*innen einerseits, sowie Aktive in Gemeinden und Regionen andererseits von fachlich versierten Referent*innen speziell auf den Einsatz der SDGs in Schule, Bildungseinrichtungen und anderen Organisationen bzw. im Rahmen lokaler Entwicklungsprozesse vorbereitet und bei der Durchführung eines Praxisprojektes unterstützt.

Der Universitätslehrgang wird in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien (Trägerin) durchgeführt. Präsenzveranstaltungen finden an den Hochschulstandorten Wien und Linz statt und werden durch digitale Seminarformate ergänzt.
Welche der Qualitäten aus den „Qualitätskriterien“ wurden besonders angesprochen?
  • Lehr- und Lernmethoden
  • Sichtbare Veränderungen an der PH und in der örtlichen Gemeinde
  • Zukunftsperspektiven
  • Kritisches Denken und Sprache der Möglichkeiten
  • Klärung und Entwicklung von Werten
  • Handlungsgestützte Perspektiven
  • Partizipation
  • Unterrichtsinhalte
  • Schulklima
  • Vernetzung und Partnerschaften
Welche Daten, Kennzahlen und Ergebnisse externer Rückmeldungen wurden berücksichtigt? (optional)
Link auf spezifische Seite (optional)
https://www.phdl.at/index.php?id=2793&tx_wbplugin_wbdb[callfn]=booking&tx_wbplugin_wbdb[pgmid]=721&tx_wbplugin_wbdb[title]=AKTUELL:_SDGs_-_Den_Wandel_nachhaltig_gestalten_WS22-WS24
Dokument oder Unterrichtsmaterial 1
Dokument oder Unterrichtsmaterial 2
Bild
Netzwerke und Auszeichnungen
Fachdidaktikzentren
Wir arbeiten mit Fachdidaktikzentren im ökologischen Bereich zusammen (optional)
Nein
Zentrum
Thema
Zentrum
Thema
Sparkling Science
Wir arbeiten bei einem Sparkling Science Projekt mit (optional)
Nein
Titel des Projekts
Link zu näheren Informationen
Wir arbeiten in anderer Weise mit folgenden Institutionen zusammen:
Netzwerke
Die Pädagogische Hochschule kooperiert mit / ist Mitglied in anderen Netzwerken:
  • IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
  • Erasmus+
andere Netzwerke (UNESCO, Gesunde Schule, Bewegte Schule etc.)
Gesunde Schule, Bewegte Schule
Die Pädagogische Hochschule hat folgende Auszeichnungen erhalten