ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Entrepreneurshipday 2021

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Tourismusschule HLF Krems
KoordinatorIn: Dipl. Päd. Kremsner Maria, BEd
DirektorIn: HR Direktorin Mag. Wagner Birgit
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
Am Mittwoch, den 28.04.2021 und am Freitag, den 30.04.2021 fand der 1. Entrepreneurship-Day an der HLF Krems statt. Die Service Design Gruppe der 4AHLT hat diesen Tag für alle zweiten Jahrgänge organisiert. Ziel der Veranstaltung war es den jungen Mitschüler/innen zu vermitteln, was „Unternehmergeist“ oder unternehmerische Haltung bedeutet.

Der Tag hat spannend mit der Station „Businessplan“ gestartet. Im Team musste für ein selbstgewähltes Unternehmen ein gut durchdachtes Unternehmenskonzept entwickelt werden. Nutzen- und Werteversprechen, Zielgruppe und Schlüsselressourcen wurden als wesentliche Bausteine des Businessplan erkannt.

Bei der nächsten Station „Unternehmer Interview“ konnte man Corona geschuldet die HLF Absolventin Julia Fallmann (Konditormeisterin) leider nicht persönlich einladen. Ihren erfolgreichen Werdegang stellte sie daher in einem Video vor.

Bei der Station „Service Design“ mussten die Schüler kreativ, kundenzentriert und umsetzungsorientiert agieren. Zuerst wurde ihnen erklärt, dass es sich bei Service Design um eine moderne Marketingmethode handelt. Tools wie Persona oder Double Diamond wurden erklärt. Anschließend konnten sie für ihre Partnerin/ihren Partner nach erkunden des Problemfeldes kreativ werden und die Traumschultasche basteln.

Da Zusammenhalt in jedem Unternehmen eine wichtige Rolle spielt, durften die Schüler/Innen bei der Station „Teambuilding“ ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Bei der Marshmallow Tower Challenge konnten die Teams zeigen, dass sie auch unter Zeitdruck hervorragend zusammenarbeiten können. Fazit der Schüler/innen „Experimentieren macht enorm viel Spaß“.

Am Ende des Tages konnten die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen bei einem Kahoot unter Beweis stellen. Zum Dank für das gezeigte Engagement wurden sie mit einem Zertifikat und einer Sonnenbrille von Easy Drivers belohnt.
Arbeitsphase Arbeitsphase
Arbeitsphase Arbeitsphase
Zertifizierung nach dem Entrepreneurshipday. Zertifizierung nach dem Entrepreneurshipday.
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Jahresziel für das kommende Schuljahr:
Bewusster und sparsamer Umgang mit Ressourcen

Geplante Maßnahmen zur Umsetzung:
Erhöhung des Bio-Anteils bei den Lebensmitteln auf 30 %
Diese Maßnahme wurde eindrucksvoll erreicht. Der Bio-Anteil wurde auf 35,83% angehoben.

Stärkung der Regionalität und des vegetarischen Angebots durch bewusste Kommunikation
Diese Maßnahme wurde ebenfalls intensiviert. In der Betriebsküche gibt es jetzt 1x die Woche ein rein vegetarisches Menü und zusätzlich an allen Tagen der Woche zu dem angebotenen Fleischgericht eine vegetarische Alternative.

Der GENUSS-Workshop hat coronabedingt leider nicht stattgefunden.

Nachhaltiges Schülerprojekt - Entrepreneurshipday
Dieser wurde von SchülerInnen der 4.Klasse im Rahmen des Betriebspraktikums "Service Design"organisiert. Dabei konnten die SchülerInnen des 2.Jahrganges ihr Wissen rund um unternehmerisches Denken und Unternehmertum, also Entrepreneurship, im Zuge von verschiedenen Stationen unter Beweis stellen und erweitern.

Ziel 2
Jahresziel für das kommende Schuljahr:
Kommunikation & Schulklima

Geplante Maßnahmen zur Umsetzung:
Weiterentwicklung der Online-Kommunikation
TEAMS-Weiterbildung
Teambuilding-Aktivitäten

Coronabedingt wurden ab Oktober bis inkl. dem Schulschluss alle Konferenzen online über Teams abgehalten.
Auch wurden die Aufgabenstellungen und der Online-Unterricht für die SchülerInnen großteils über die Plattform Teams abgehalten.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Am Mittwoch, den 28.04.2021 und am Freitag, den 30.04.2021 fand der 1. Entrepreneurship-Day an der HLF Krems statt. Die Service Design Gruppe der 4AHLT hat diesen Tag für alle zweiten Jahrgänge organisiert. Ziel der Veranstaltung war es den jungen Mitschüler/innen zu vermitteln, was „Unternehmergeist“ oder unternehmerische Haltung bedeutet.

Der Tag hat spannend mit der Station „Businessplan“ gestartet. Im Team musste für ein selbstgewähltes Unternehmen ein gut durchdachtes Unternehmenskonzept entwickelt werden. Nutzen- und Werteversprechen, Zielgruppe und Schlüsselressourcen wurden als wesentliche Bausteine des Businessplan erkannt.

Bei der nächsten Station „Unternehmer Interview“ konnte man Corona geschuldet die HLF Absolventin Julia Fallmann (Konditormeisterin) leider nicht persönlich einladen. Ihren erfolgreichen Werdegang stellte sie daher in einem Video vor.

Bei der Station „Service Design“ mussten die Schüler kreativ, kundenzentriert und umsetzungsorientiert agieren. Zuerst wurde ihnen erklärt, dass es sich bei Service Design um eine moderne Marketingmethode handelt. Tools wie Persona oder Double Diamond wurden erklärt. Anschließend konnten sie für ihre Partnerin/ihren Partner nach erkunden des Problemfeldes kreativ werden und die Traumschultasche basteln.

Da Zusammenhalt in jedem Unternehmen eine wichtige Rolle spielt, durften die Schüler/Innen bei der Station „Teambuilding“ ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Bei der Marshmallow Tower Challenge konnten die Teams zeigen, dass sie auch unter Zeitdruck hervorragend zusammenarbeiten können. Fazit der Schüler/innen „Experimentieren macht enorm viel Spaß“.

Am Ende des Tages konnten die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen bei einem Kahoot unter Beweis stellen. Zum Dank für das gezeigte Engagement wurden sie mit einem Zertifikat und einer Sonnenbrille von Easy Drivers belohnt.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
160

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Homepage:
https://www.hlfkrems.ac.at/entrepreneurshipday-2021/

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Innerhalb der Betriebspraktikumsgruppe mithilfe von Feedback.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Kommunikation und Schulklima

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Begeisterung aller teilnehmender SchülerInnen. Nachhaltiges Lernen.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
SchülerInnen lernen von SchülerInnen

Wo liegen unsere Stärken?
Im einzigartigen Schulklima, wo man sich immer gegenseitig unterstützt.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Junior Achievement Austria; UNESCO