ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Plastikmüll - Verschmutzung der Weltmeere

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: NNÖMS St.Aegyd
KoordinatorIn: Mag. (FH) de Zordo Rüdiger, BEd
DirektorIn: DNMS SR Platzer Theresia
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
In der 6.Schulstufe der MS haben die Schülerinnen und Schüler über den Werkstoff Plastik und dessen Herstellung und Zusammensetzung gelernt, aber auch über die Gefahren für Mensch und Tier, die Auswirkungen auf unsere Umwelt und auf unsere Erde wurde berichtet, ebenso wurden Vor- und Nachteile von Plastik erwähnt. Unterschiedliche Wege für ein plastikfreies Leben wurden skizziert und verschiedene Möglichkeiten zum Plastik sparen aufgezählt.
Die 2.Klasse hat im Zuge dessen, ein Projekt gestartet: Aus Plastikmüll wurde eine Schildkröte auf eine große Leinwand aufgeklebt, sowie deren Lebensraum, ebenfalls nur aus Plastikmüll bestehend, gestaltet. Mit diesem Kunstwerk soll auf die Verschmutzung der Weltmeere und deren Zerstörung mit Plastik hingedeutet werden. Außerdem wurden im Rahmen des SL-Unterrichts Plakate zum Thema Plastik erstellt. Die Schildkröte und die Plakate wurden im Eingangsbereich ausgestellt.
Die 2. Klasse präsentiert stolz ihr Projekt. Die 2. Klasse präsentiert stolz ihr Projekt.
Das Kunstwerk: Die Schildkröte aus Plastik Das Kunstwerk: Die Schildkröte aus Plastik
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 10

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Folgende Vorhaben wurden umgesetzt:
Religion: Alle Klassen: Laudato si - Enzyklika, Papst Franziskus und der Umweltschutz
1. und 2. Kl: "Kinder, diese Erde liegt in euren Händen" und Andacht; Wie Plastik tötet (Film)
3. und 4. Kl: Miserior Hungertuch 2019 - Schöpfung - Umweltzerstörung, Film und Arbeitsaufträge
Musikerziehung: 3. Kl: Lied vom Müll
2. Kl: Müll Moll Mülltonnenblues
3. und 4. Kl: Werkbuch 100% Recyclet, Lieder selbst schreiben
Soziales Lernen: 1. Kl: Lese-Mal-Blätter Umweltschutz
2. Kl: Projekt: Aus Plastikmüll wurde eine Schildkröte auf eine große Leinwand aufgeklebt, sowie deren Lebensraum, ebenfalls nur aus Plastikmüll bestehend, gestaltet. Mit diesem Kunstwerk soll auf die Verschmutzung der Weltmeere und deren Zerstörung mit Plastik hingedeutet werden. Außerdem wurden im Rahmen des SL-Unterrichts Plakate zum Thema Plastik erstellt. Die Schildkröte und die Plakate wurden im Eingangsbereich ausgestellt.
alle Klassen: Mülltrennung: Papier, Restmüll, Plastik, Biomüll; Müllsammelaktion; Film Plastic Planet; Plastik ABC, Zahlen und Fakten; 91 Tipps und Tricks - plastikfrei leben ohne Müll
TW/TxW: alle Klassen: Stoffsackerl nähen (Plastiksackerl ersetzen); Eingangsbereich gestalten: "Weniger Plastik ist Meer"; Upcycling - Plastikflaschefahrzeug: Plastikflaschen und Plastikteile wurden wiederverwendet und zu einem fahrbaren Recycling-Auto zusammengebastelt. In einem ersten Schritt wurde dafür eine Skizze mit Bleistift angefertigt. Ziel war es ein möglichst schnelles Auto herzustellen, welches gegen die Konkurrenz, nämliche allen anderen Fahrgestellen aus der Klasse, gewinnt. Video vom Prozess erstellen
Chemie: 4. Kl: Kunststoffarten, Wiederverwertbarkeit
Geografie, 2. Kl: Wie sieht die Mülltrennung in verschiedenen Städten der Welt aus?

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
In der 6.Schulstufe der MS haben die Schülerinnen und Schüler über den Werkstoff Plastik und dessen Herstellung und Zusammensetzung gelernt, aber auch über die Gefahren für Mensch und Tier, die Auswirkungen auf unsere Umwelt und auf unsere Erde wurde berichtet, ebenso wurden Vor- und Nachteile von Plastik erwähnt. Unterschiedliche Wege für ein plastikfreies Leben wurden skizziert und verschiedene Möglichkeiten zum Plastik sparen aufgezählt.
Die 2.Klasse hat im Zuge dessen, ein Projekt gestartet: Aus Plastikmüll wurde eine Schildkröte auf eine große Leinwand aufgeklebt, sowie deren Lebensraum, ebenfalls nur aus Plastikmüll bestehend, gestaltet. Mit diesem Kunstwerk soll auf die Verschmutzung der Weltmeere und deren Zerstörung mit Plastik hingedeutet werden. Außerdem wurden im Rahmen des SL-Unterrichts Plakate zum Thema Plastik erstellt. Die Schildkröte und die Plakate wurden im Eingangsbereich ausgestellt.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
21

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Alle durften bei allen Aktivitäten gleichberechtigt teilnehmen

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Das entstandene Kunstwerk, die Schildkröte, und die Plakate wurden im Eingangsbereich ausgestellt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Das entstandene Kunstwerk, die Schildkröte, und die Plakate wurden im Eingangsbereich ausgestellt.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Plastik - nein danke

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Kinder waren betroffen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Kinder kennen Möglichkeiten zum Plastiksparen und versuchen, diese in der Schule umzusetzen.

Wo liegen unsere Stärken?
In der Teamfähigkeit und der Begeisterung der Kinder beim Gestalten

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken