ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Müllsammeln in der Rahlgasse und der Lobau

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: BG BRG 6 Rahlgasse
KoordinatorIn: Mag. Steininger Gerlinde
DirektorIn: Dir. Rollett Ilse
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
Inhalt
Umweltinteressierte Rahlgassenschüler*innen konnten im Sommersemester einen Onlinekurs besuchen, in dem verschiedene Umweltthemen wie auch Kreisläufe und Ressourcen behandelt wurden. Da nicht alle Ressourcen oder auch Restmüll nicht immer fachgerecht entsorgt werden, machten wir uns, unterstützt mit Arbeitsmaterialien der MA48, auf unsere Umwelt von diesen Stoffen zu befreien. Einerseits "kehrten" wir vor unserer eigenen Haustüre, der Rahlgasse und andererseits in einem Stück auf den ersten Blick unberührter Natur - der Lobau bei der Stadler Furt.
523 286 Tonnen Müll seit 1.Jänner in Wien 523 286 Tonnen Müll seit 1.Jänner in Wien
Müll sammeln macht Spass! Müll sammeln macht Spass!
Auch in unberührter Natur findet sich einiges.... Auch in unberührter Natur findet sich einiges....
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 15

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Trotz der schwierigen Coronalage haben wir Aktionstage geplant:
- Mobilitätstag - Tag der Autofreien Rahlgasse
- Tag der Abwehrkräfte - Kreative Auseinandersetzung mit der Coronalage (Gestaltung von Masken..)
Die Durchführung der 3 -tägigen Projekttage zu den SDG konnten wir schon bald ausschließen. Die Gestaltung der Dachterrasse haben wir auf den Herbst verschoben.

Die Betreuung der Peergruppen für Gender- und Umwelt - und Soziales wurde fortgeführt, wenn auch eingeschränkt und teilweise digital.
Beispielsweise konnten Schüler*innen aus unterschiedlichen Schulstufen an einem Onlinekurs zum Thema Umweltbildung teilnehmen (Kreisläufe - Ressourcen, Klima und Energie - Ökologischer Fussabdruck..)

Die Umweltliga (Spiel zwischen den Klassen zu umweltfreundlichen Verhalten in der Schule) wurde für die Unterstufe abgehalten.

Das Projekt Müllsammeln in der Rahlgasse und der Lobau konnte im Mai 2021 schlussendlich doch durchgeführt werden.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Umweltinteressierte Rahlgassenschüler*innen konnten im Sommersemester einen Onlinekurs besuchen, in dem verschiedene Umweltthemen wie auch Kreisläufe und Ressourcen behandelt wurden. Da nicht alle Ressourcen oder auch Restmüll nicht immer fachgerecht entsorgt werden, machten wir uns, unterstützt mit Arbeitsmaterialien der MA48, auf unsere Umwelt von diesen Stoffen zu befreien. Einerseits "kehrten" wir vor unserer eigenen Haustüre, der Rahlgasse und andererseits in einem Stück auf den ersten Blick unberührter Natur - der Lobau bei der Stadler Furt.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gestalten von Schul- und Freiräumen

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
18

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Die MA 48 stellte uns Utensilien (Handschuhe, Greifzangen, Müllsäcke) zur Verfügung.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Bericht und Bilder werden auf der homepage (https://grg6rahlgasse.wordpress.com/) wie auch mit einem Plakat auf der Halbstocktafel veröffentlicht.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Feedbackrunde

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
entspricht unserem Leitspruch: Umweltschutz beginnt im Kopf und wird Handelnd umgesetzt

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Schüler*innen kennen sich in Grundzügen beim Recycling aus und kennen die Leitlinie
Reuse - Reduce und Recylcle

Angeregte Diskussionen zu am Boden oder Büschen versteckten Ressourcen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Erhöhte Achtsamkeit der Schüler*innen gegenüber ihrer eigenen Umwelt

Wo liegen unsere Stärken?
Hoch motivierte Schüler*innen und engagiertes Lehrer*innenteam

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Young-Science, MINT, Science Center, Unesco, Baobab C3, (Sparkling Science)