ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"Gassenbank und Kabesgartel"

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof
KoordinatorIn: Ing. Pfister Renate
DirektorIn: DI Huber Josef
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Im Rahmen dreier Workshops wird das Thema aufbereitet und erarbeitet.
1. Einstieg in die Welt der Bauerngärten
- Impulsreferat " Die Geschichte des mitteleurop. Nutzgarten im alpinen Raum"
- Impulsreferat "Alpine Baukultur und ihre Übersetzung ins Heute" anhand gebauter Beispiele in
Kärnten
- Raum - Wahrnehmungsübungen und Praxisteil "Dorfspaziergang" auf den Spuren der traditionellen Gartenkultur in der unmittelbaren Umgebung
- Anfertigung von (Bestands-) Skizzen
2. Der (Schul-) Garten als Freiraum
- Freiraumplanerische Grundlagen
- Raumansprüche entdecken und festlegen
- Planerische Möglichkeiten erkunden, Ideen entwickeln
3. Planungsworkshop
- Skizzieren und Modellieren unserer Ideen
- Aufbereiten zur Präsentation
4. Durchführung der praktische Arbeiten
5. Präsentation
Planungsphase Planungsphase
Blick in die neue Gartenanlage Blick in die neue Gartenanlage
Einladung zur Präsentation Einladung zur Präsentation
Bepflanzung Staudenbeet Bepflanzung Staudenbeet
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ein neuer (Schul-)Garten als Freiraum geschaffen.
Die Gartenflächen im Freiland wurden angelegt und gestaltet.
Hochbeete errichtet.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Im Rahmen dreier Workshops wird das Thema aufbereitet und erarbeitet.
1. Einstieg in die Welt der Bauerngärten
- Impulsreferat " Die Geschichte des mitteleurop. Nutzgarten im alpinen Raum"
- Impulsreferat "Alpine Baukultur und ihre Übersetzung ins Heute" anhand gebauter Beispiele in
Kärnten
- Raum - Wahrnehmungsübungen und Praxisteil "Dorfspaziergang" auf den Spuren der traditionellen Gartenkultur in der unmittelbaren Umgebung
- Anfertigung von (Bestands-) Skizzen
2. Der (Schul-) Garten als Freiraum
- Freiraumplanerische Grundlagen
- Raumansprüche entdecken und festlegen
- Planerische Möglichkeiten erkunden, Ideen entwickeln
3. Planungsworkshop
- Skizzieren und Modellieren unserer Ideen
- Aufbereiten zur Präsentation
4. Durchführung der praktische Arbeiten
5. Präsentation

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gestalten von Schul- und Freiräumen, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
13

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Burschen des Landwirtschaftszweiges haben im Holzbearbeitungsunterricht die Hochbeete hergestellt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
OeAD - Architekturstiftung Österreich/Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
FH - Kärnten
Landschaftsarchitektin

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Soziale Medien
Als Abschluss der Schwerpunktwoche
Schulabschlussfeier

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Im Rahmen des Unterrichts in Gartenbau und Persönlichkeitsbildung.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Neugestaltung des Schulgartens

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die SchülerInnen waren mit viel Freude und Engagement bei der Planung und Ausführung des Projektes dabei.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Ein wunderbarer Freiraum für unsere SchülerInnen wurde geschaffen.

Wo liegen unsere Stärken?
In der Zusammenarbeit zwischen den beiden Fachrichtungen, gemeinsam wurde dieses Projekt durchgeführt.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Erasmus+

Weitere Netzwerke
Biosphärenpark Nockberge, Nationalpark Hohe Tauern, Slow Food