ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Ist vor der Krise nach der Krise?

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Fachberufsschule Völkermarkt
KoordinatorIn: Ing. König Alexander, BA MA
DirektorIn: BD Groß Waltraud
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Mobilität und Verkehr
Inhalt
Die Pandemie hat den Fokus stark auf sich gelenkt. Dennoch soll der Klimawandel als globales Problem nicht übersehen oder vergessen werden. Weniger Verkehr (Flug-) und weniger Produktion haben ökonomische und sozioökonomische Implikationen gezeigt wie auch eine kleine Reduktion an Emissionen. Die Frage, die wir uns stellen ist: Kann diese Krise als Intervention gesehen werden, den Konsum zu hinterfragen, das Wirtschaftssystem zu hinterfragen und eine Änderung herbeizuführen, die nachhaltig zu weniger Belastung für den Planeten/die Umwelt/das Klima/unseren Lebensraum führt? Oder machen wir nach der Pandemie genauso (und noch schneller) weiter, wie bisher?
Das Studium und die anschließende Diskussion vieler journalistischer und wissenschaftlicher Beiträge (Zeitung, Magazin...) einerseits und die Verbindung dieser Informationen mit dem Handeln und der Praxis des Einzelnen andererseits schaffen Bewusstsein für die gegenwärtige Situation und vielfach den Wunsch: Wie kann ich etwas daran ändern?
Die neue Welt: Utopie oder Dystopie? Die neue Welt: Utopie oder Dystopie?
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
In-Bezug-Setzen der gegenwärtigen Pandemie (SARS-CoV2) mit dem Klimawandel: Die Krise in der Krise soll weder ein Nachlassen noch ein Aufgeben der Ziele und Ambitionen zur Reduzierung von Emissionen, zum Umweltschutz oder zu mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft und im Konsum erzeugen. Die Frage lautet: ist vor der Krise nach der Krise?
Die SchülerInnen begreifen den Klimawandel trotz Pandemie als Problem und beschäftigen sich mit Auswirkungen, Ideen zu Verbesserung und Nachhaltigkeit wirtschaftlichen Handelns wie auch dem persönlichen Beitrag im Alltag.
Die gesamte Thematik ist nicht abstrahiert, sondern in den Unterricht als Unterrichtsprinzip eingewoben.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Pandemie hat den Fokus stark auf sich gelenkt. Dennoch soll der Klimawandel als globales Problem nicht übersehen oder vergessen werden. Weniger Verkehr (Flug-) und weniger Produktion haben ökonomische und sozioökonomische Implikationen gezeigt wie auch eine kleine Reduktion an Emissionen. Die Frage, die wir uns stellen ist: Kann diese Krise als Intervention gesehen werden, den Konsum zu hinterfragen, das Wirtschaftssystem zu hinterfragen und eine Änderung herbeizuführen, die nachhaltig zu weniger Belastung für den Planeten/die Umwelt/das Klima/unseren Lebensraum führt? Oder machen wir nach der Pandemie genauso (und noch schneller) weiter, wie bisher?
Das Studium und die anschließende Diskussion vieler journalistischer und wissenschaftlicher Beiträge (Zeitung, Magazin...) einerseits und die Verbindung dieser Informationen mit dem Handeln und der Praxis des Einzelnen andererseits schaffen Bewusstsein für die gegenwärtige Situation und vielfach den Wunsch: Wie kann ich etwas daran ändern?

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Mobilität und Verkehr

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
120

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Thematik betrifft alle Menschen gleich welchen Geschlechts in gleicher Art und Weise (geschlechtsneutral). Geschlechterspezifische Lernzugänge sind nicht nötig und wurden daher nicht berücksichtig.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Keine

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?

Wo liegen unsere Stärken?

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken