ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Gemeinsam gesund genießen

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Mittelschule Köflach
KoordinatorIn: Dipl.-Pädn. Lettner Christine
DirektorIn: HOL Dipl.-Päd.in /Schulleitung Bauer Edith
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Einsparen von Ressourcen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Unsere Mittelschule führt beide Formen der ganztägigen Schule parallel - nämlich einige Gruppen in getrennter Form und mehrere in verschränkter Form. Daher ist ein gesundes Mittagessen ein wichtiges Thema. Uns war es wichtig, einen regionalen Anbieter dafür zu finden, was uns zum Glück gelungen ist. Seit Dezember 2020 wird unsere Schule nun von einem regionalen Anbieter beliefert. Bezüglich Qualität der Verpflegung gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadtgemeinde, Schulleitung und ElternvertreterInnen.
Das Thema Tischkultur wird bei den regelmäßig stattfindenden Besprechungen zwischen Freizeitbetreuerinnen und LehrerInnen thematisiert und reflektiert. Täglich wird ein vegetarisches Menü angeboten. Mitsprache von Eltern und SchülerInnen ist stets garantiert.
Weiters werden oft frische Salate, Obstsalate oder Nachspeisen vor Ort mit den SchülerInnen zubereitet. Unterstützt wurden wir bei der Umsetzung von der Diätologin Melanie Neumann, die unseren Speiseplan und die Getränkeautomaten (Glasflaschen!) genau unter die Lupe nahm und uns mit wertvollen Tipps versorgte.
Gemeinsam gesund genießen (2) Gemeinsam gesund genießen (2)
Gemeinsam gesund genießen (1) Gemeinsam gesund genießen (1)
Weihnachtsbaumrecycling Weihnachtsbaumrecycling
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 2

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Unter dem Motto "Gemeinsam gesund genießen" fand im Schuljahr 2020/21 ein Projekt in Kooperation mit dem Gesundheitsfond Steiermark statt.
Neben der Verpflegung durch einen regionalen Betrieb wurden im Jänner 2021 im Rahmen des Werkunterrichts das Projekt "Weihnachtsbaumrecycling" durchgeführt - aus alten Christbaumspitzen wurden Quirle für den täglichen Einsatz in der Küche von den SchülerInnen selbst gemacht.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Unsere Mittelschule führt beide Formen der ganztägigen Schule parallel - nämlich einige Gruppen in getrennter Form und mehrere in verschränkter Form. Daher ist ein gesundes Mittagessen ein wichtiges Thema. Uns war es wichtig, einen regionalen Anbieter dafür zu finden, was uns zum Glück gelungen ist. Seit Dezember 2020 wird unsere Schule nun von einem regionalen Anbieter beliefert. Bezüglich Qualität der Verpflegung gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadtgemeinde, Schulleitung und ElternvertreterInnen.
Das Thema Tischkultur wird bei den regelmäßig stattfindenden Besprechungen zwischen Freizeitbetreuerinnen und LehrerInnen thematisiert und reflektiert. Täglich wird ein vegetarisches Menü angeboten. Mitsprache von Eltern und SchülerInnen ist stets garantiert.
Weiters werden oft frische Salate, Obstsalate oder Nachspeisen vor Ort mit den SchülerInnen zubereitet. Unterstützt wurden wir bei der Umsetzung von der Diätologin Melanie Neumann, die unseren Speiseplan und die Getränkeautomaten (Glasflaschen!) genau unter die Lupe nahm und uns mit wertvollen Tipps versorgte.

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Einsparen von Ressourcen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
70

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
gab keine

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Kontakte und Kooperation mit heimischen Betrieben, der Stadtgemeinde und dem Elternverein

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Bericht auf der Schulhomepage,
Präsentation am Gemeindebildschirm in der Stadtpassage,
Berichte in der regionalen Zeitung

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
wird bei den regelmäßig stattfindenden Besprechungen zwischen Freizeitbetreuerinnen und LehrerInnen thematisiert und reflektiert

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Der Fokus lag auf gesunder, schmackhafter Ernährung und der Verarbeitung saisonaler und regionaler Lebensmittel.

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
täglich sichtbar durch viele Anmeldungen zum Mittagessen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
mehr Achtsamkeit;
im Biologieunterricht wird das Hügelbeet bepflanzt - die Ernte wird im EH-Unterricht verarbeitet

Wo liegen unsere Stärken?
An unserer Schule werden Schwerpunktfächer angeboten, die sehr naturverbunden sind. Das tolle daran ist, dass sich das Angebot dieser Schwerpunktfächer nach den Wünschen der SchülerInnen richtet.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule