ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

„Regional und saisonal – Wertvolles von daheim“ - Bewusster Aufbau von Wertschätzung für die Vielfal

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Volksschule Klein St. Veit
KoordinatorIn: VD Toegel Irene
DirektorIn: VD Toegel Irene
Handlungsbereiche:
  • Gestalten von Schul- und Freiräumen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Die Schüler lernen die Bedeutung einer guten und gesunden Ernährung aus ihrer eigenen Umgebung kennen und können sie beschreiben und einschätzen.
Die Schülerinnen können die Herkunft ihrer täglichen Jause beschreiben und einschätzen. Sie bauen selbst im Schulgarten an, ernten und servieren die eigenen Produkte.
Im Garten Obst jausnen Im Garten Obst jausnen
Gartenarbeit macht Spaß Gartenarbeit macht Spaß
Blüten von Kl. St.Veit Blüten von Kl. St.Veit
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 5

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Die Schüler lernen die Bedeutung einer guten und gesunden Ernährung aus ihrer eigenen Umgebung kennen und können sie beschreiben und einschätzen.
Die Schülerinnen können die Herkunft ihrer täglichen Jause beschreiben und einschätzen. Sie bauen selbst im Schulgarten an, ernten und servieren die eigenen Produkte.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Die Schüler lernen die Bedeutung einer guten und gesunden Ernährung aus ihrer eigenen Umgebung kennen und können sie beschreiben und einschätzen.
Die Schülerinnen können die Herkunft ihrer täglichen Jause beschreiben und einschätzen. Sie bauen selbst im Schulgarten an, ernten und servieren die eigenen Produkte.

Handlungsbereiche
Gestalten von Schul- und Freiräumen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
24

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Die Kinder durften freiwillig entscheiden

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Elternverein und Hausbesuche bei Kindern mit Bauernhof

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Laufende Dokumentation in der Homepage

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Nachbereitungsgespräche, Freude am Tun

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Bewusster Aufbau von Wertschätzung für die Vielfalt der Produkte und Betriebe unserer Region und unseres Lebensfeldes

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Die Kinder zeigen gesunde Esssitten. Die tägliche Jause wird in Ruhe und bewusst eingenommen und auf ihre Herkunft beschrieben.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Gemeinschaftsgefühle und Stärkung der eigenen Wertschätzung

Wo liegen unsere Stärken?
Authentizität

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Zertifizierte Gesunde Schule