ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Agenda 2030 - Von Jugendlichen für Jugendliche

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: Private Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung des Schulvereins der Grazer Schulschwestern
KoordinatorIn: Mack Jürgen
DirektorIn: Professor Dipl.-Ing Winter Josef
Handlungsbereiche:
  • Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld
  • Kultur des Lehrens und des Lernens
Inhalt
Am 03.05.2021 besuchte ein Teil des 2. Jahrgangs das Europahaus in Graz. Wir trafen dort den Vorsitzenden, Burkhard Neuper, der uns freundlichst mit einem kleinen Frühstück begrüßte. Kurz darauf traf Oliver Zeisberger samt Kameramann ein. Mit einigen Covid-Maßnahmen und Einschränkungen konnte nun der Dreh für ein Video zu den Zielen für Nachhaltige Entwicklung stattfinden. Die sechs ausgewählten SchülerInnen haben sich mit ihren/ihrem Klassenvorstand schon im Vorfeld über das Thema Frieden und Gerechtigkeit informiert und eingehend damit beschäftigt. Unter anderem was das 16. Ziel der SDG’s (Ziele für nachhaltige Entwicklung) ist und einige Fragen zum Thema formuliert. Diese durften wir dann Herrn Neuper stellen. Als die Technik aufgebaut war, wurden fünf SchülerInnen nacheinander mit dem Vorsitzenden des Europahauses gefilmt und diese stellten ihm einige Fragen im Hinblick auf Frieden. Diese Fragen waren auf SchülerInnen der Steiermark bezogenen, sodass jede/jeder einzelne von uns eine Antwort bekommt, was man für den Frieden in Europa beitragen kann bzw. wie wir selbst uns am Frieden in der Gesellschaft beteiligen können. Als die Fragen ausführlich beantwortet waren, wurden noch einige Szenen gedreht, welche zwischen den Fragen eingeblendet werden. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Anwesenden, vor allem beim Europahaus für das Engagement und die Unterstützung, nun wissen wir über die Ziele für Nachhaltige Entwicklung besser Bescheid

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Teilnahme an: Podcast for future: on tour!
https://www.jugendumwelt.at/de/programme/podcast-future-tour

Teilnahme an den Green Days 2021
https://www.jugendumwelt.at/de/programme/green-days-2021

Teilnahme Agenda 2030 - Von Jugendlichen für Jugendliche
https://www.youtube.com/watch?v=es8s2OOFr4Y

Die geplanten Exkursionen zu ausgewählten Direktvermarktern konnten nicht stattfinden. Stattdessen haben wir unsere Tätigkeiten auf das Themengebiet der SDG konzentriert.
Die Jahresziele2020/21 haben wir für das Schuljahr 2021/21 übernommen und hoffen, dass uns die derzeitige Situation eine Umsetzung ermöglicht.

Maßnahme im Detail

Bitte beschreiben Sie hier eine Maßnahme / ein Projekt näher. Diese Beschreibung wird als Inhaltsangabe Ihres Berichts verwendet.
Am 03.05.2021 besuchte ein Teil des 2. Jahrgangs das Europahaus in Graz. Wir trafen dort den Vorsitzenden, Burkhard Neuper, der uns freundlichst mit einem kleinen Frühstück begrüßte. Kurz darauf traf Oliver Zeisberger samt Kameramann ein. Mit einigen Covid-Maßnahmen und Einschränkungen konnte nun der Dreh für ein Video zu den Zielen für Nachhaltige Entwicklung stattfinden. Die sechs ausgewählten SchülerInnen haben sich mit ihren/ihrem Klassenvorstand schon im Vorfeld über das Thema Frieden und Gerechtigkeit informiert und eingehend damit beschäftigt. Unter anderem was das 16. Ziel der SDG’s (Ziele für nachhaltige Entwicklung) ist und einige Fragen zum Thema formuliert. Diese durften wir dann Herrn Neuper stellen. Als die Technik aufgebaut war, wurden fünf SchülerInnen nacheinander mit dem Vorsitzenden des Europahauses gefilmt und diese stellten ihm einige Fragen im Hinblick auf Frieden. Diese Fragen waren auf SchülerInnen der Steiermark bezogenen, sodass jede/jeder einzelne von uns eine Antwort bekommt, was man für den Frieden in Europa beitragen kann bzw. wie wir selbst uns am Frieden in der Gesellschaft beteiligen können. Als die Fragen ausführlich beantwortet waren, wurden noch einige Szenen gedreht, welche zwischen den Fragen eingeblendet werden. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Anwesenden, vor allem beim Europahaus für das Engagement und die Unterstützung, nun wissen wir über die Ziele für Nachhaltige Entwicklung besser Bescheid

Handlungsbereiche
Zusammenarbeit mit dem Schulumfeld, Kultur des Lehrens und des Lernens

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
31

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Burkhard Neuper, Vorsitzender Europahaus Graz
Land Steiermark Abteilung 14 / Nachhaltigkeitskoordination
Oliver Zeisberger Filmproduktion

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
auf YouTube unter diesem Link: https://youtu.be/es8s2OOFr4Y

auf dieser Landingpage des Landes Steiermark: https://www.nachhaltigkeit.steiermark.at/cms/ziel/163593124/DE/

Link zum Video auf der Schulhomepage
Link zum Video auf der Facebookseite der Schule

Vorführung in der Schule

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
SchülerInnen-LehrerInnen-Gespräche

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
SchülerInnen-LehrerInnen-Gespräche

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wurde das Bewusstsein gestärkt, dass die Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung und die damit verbunden SGDs eine Teil des täglichen Lebens und ihrer Zukunft sind und es sich dabei nicht um ein theoretisches Konzept handelt

Wo liegen unsere Stärken?

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
Das Österreichische Umweltzeichen

Weitere Netzwerke
MINT, COOL