ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Frei-Tag

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: MS der Franziskanerinnen Wels
KoordinatorIn: BEd Schatzberger Birgit
DirektorIn: MA BEd Neuhofer Doris
Handlungsbereiche:
  • Natur erleben im Schulumfeld
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
  • Schulklima und Partizipation
Inhalt
In diesem Jahr war es uns wichtig, immer wieder die Wahrnehmung bewusst auf Positives zu richten, weg von Corona, Distance Learning und Verunsicherung.
So gab es in der Zeit des Distance Learnings einen "Frei-Tag". An diesem Tag bekamen die Schüler*innen keine Arbeitsaufträge aus den einzelnen Unterrichtsfächern. In Anlehnung an den Heiligen Franz von Assisi, unserem Ordenspatron, sollten die Schüler*innen den Tag dafür nutzen um in die Natur zu gehen und diese bewusst wahrzunehmen. Die Augen und das Herz offen zu halten für all die Schönheit die sie zu bieten hat. Dabei sollte auch dem Gedanken nachgespürt werden, wofür wir trotz alledem dankbar sein können. Diese Gedanken hielten die Schüler*innen in Collagen fest. Dabei wurden z.B. das Wort DANKE aus Naturmaterialien gelegt, Fotos von geliebten Familienmitgliedern, Freunden, Haustieren oder auch von Freizeitbeschäftigungen eingereicht. Die vielfältigen Arbeiten wurden in der Schule ausgestellt.
Auch für das Lehrerteam gab es an diesem Tag ein "Frei-tag" Programm (Teambuilding) in der Schule, um auch dem Team bewusstes Auftanken zu ermöglichen.
Krafttage Krafttage
Krafttankstelle Krafttankstelle
wertschätzung wertschätzung
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Das vergangene Schuljahr war aufgrund der Corona Pandemie für alle ein Kraftakt, gekennzeichnet von Distance Learning, Schichtbetrieb und vielen Unsicherheiten.
Wir haben dennoch das Thema "ACHTSAME SCHULE" durch Impulse und in Projekttagen immer wieder aufgegriffen; wenngleich in kleinerem Umfang als ursprünglich geplant und der aktuell zehrenden Situation angepasst.

So gab es z.B. zwei Krafttage und einen "Frei-Tag"

An den Krafttagen wurden Achtsamkeitsübungen, Atemmedidationen und Phantasiereisen durchgeführt. Es wurde getrommelt und Krafttankstellen gebastelt. Die Intention dahinter war, dass wir den Schüler*innen vermitteln wollten, dass in dieser Situation niemand alleine ist und dass jeder von uns betroffen und gefordert ist. Wir wollten aufzeigen, dass man schwierige Situationen GEMEINSAM besser bewältigt, in dem man ACHTSAM mit sich selber und den Mitmenschen umgeht.
Durch die verschiedenen Übungen richteten die Schüler*innen die Aufmerksamkeit auf ihre persönliche Gefühlswelt um gleichzeitig darüber nachzudenken, was Kraft spendet. So sollten Erfahrungen geschaffen werden, auf die die Schüler*innen jederzeit zurückgreifen können, wenn sie sich traurig, alleine und / oder kraftlos fühlen. Anderseits beschäftigten wir uns damit, wie wir als GEMEINSCHAFT gut durch die Zeit kommen wenn wir uns gegenseitig wahrnehmen, wertschätzen und uns z.B. durch liebe Worte und nette Gesten im Alltag stärken.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
In diesem Jahr war es uns wichtig, immer wieder die Wahrnehmung bewusst auf Positives zu richten, weg von Corona, Distance Learning und Verunsicherung.
So gab es in der Zeit des Distance Learnings einen "Frei-Tag". An diesem Tag bekamen die Schüler*innen keine Arbeitsaufträge aus den einzelnen Unterrichtsfächern. In Anlehnung an den Heiligen Franz von Assisi, unserem Ordenspatron, sollten die Schüler*innen den Tag dafür nutzen um in die Natur zu gehen und diese bewusst wahrzunehmen. Die Augen und das Herz offen zu halten für all die Schönheit die sie zu bieten hat. Dabei sollte auch dem Gedanken nachgespürt werden, wofür wir trotz alledem dankbar sein können. Diese Gedanken hielten die Schüler*innen in Collagen fest. Dabei wurden z.B. das Wort DANKE aus Naturmaterialien gelegt, Fotos von geliebten Familienmitgliedern, Freunden, Haustieren oder auch von Freizeitbeschäftigungen eingereicht. Die vielfältigen Arbeiten wurden in der Schule ausgestellt.
Auch für das Lehrerteam gab es an diesem Tag ein "Frei-tag" Programm (Teambuilding) in der Schule, um auch dem Team bewusstes Auftanken zu ermöglichen.

Handlungsbereiche
Natur erleben im Schulumfeld, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung, Schulklima und Partizipation

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
288

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
da die Umsetzung des Themas sehr frei möglich war, war es den Kindern ein Leichtes, Methoden bzw. Umsetzungsformen, die ihren persönlichen Zugängen entsprachen, zu wählen.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Es gab keine Außenkontakte.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Die Schülerarbeiten wurden in der Schule ausgestellt. Auf der Schulhomepage gab es einen Bericht zum "Frei-Tag".

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
in einer pädagogischen Konferenz

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
"Achtsame Schule"

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Wir haben den Erfolg daran erkannt, dass es uns trotz der herausfordernden Zeiten gelang ein wirklich gutes Schulklima aufrechtzuerhalten - mit den Schüler*innen und im Kollegium.

Die Rückmeldungen der Eltern in einer Online-Erhebung am Schulende haben dies auch zum Ausdruck gebracht.

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Schulklima hat keinen / kaum Schaden durch das Pandemie-Jahr genommen, im Gegenteil, der Zusammenhalt der Schulgemeinschaft ist noch stärker geworden.

Wo liegen unsere Stärken?
In unserer wertschätzenden Teamarbeit.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken

Weitere Netzwerke
MINT Schule, digiTNMS, Bewegte Schule, Plus Schule