ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Wir überdenken unser Konsumverhalten

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: OMS Florian Hedorferstraße
KoordinatorIn: Poschner Andrea
DirektorIn: Poschner Andrea
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Mobilität und Verkehr
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Das Projekt wurde von einer Schulstufe durchgeführt. Jede Klasse bekam ein anderes Grobthema:
-) Verkehr
-) Mode
-) Ernährung
-) Energieverbrauch
Diese Themen wurden in kleinere Themenfelder unterteilt und von den Schülern/Schülerinnen in Partnerarbeit bearbeitet: Ist-Zustand festhalten und die sich daraus ergebenden Probleme sammeln, aber auch nach Möglichkeiten/Methoden suchen, etwas anders zu machen.
Die Ergebnisse wurden der Klasse als Referat vorgetragen, auf einem Plakat veranschaulicht und in schriftlicher Form als kurze Zusammenfassung für alle Kinder festgehalten.
Für die anderen Klassen wurden die Referate gefilmt (Plakat und Stimme) und zu einem anderen Zeitpunkt angesehen.
Zum Abschluss wurden Ideen gesammelt, welche konkreten (kleine) Schritte von jedem umzusetzen möglich wären.

Es wurden keine Bilder hochgeladen.

Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Ausrüstung für die Kinder wurde gekauft, eine unverbindliche Übung "Bienen-Betreuung" wurde eingeführt

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Das Projekt wurde von einer Schulstufe durchgeführt. Jede Klasse bekam ein anderes Grobthema:
-) Verkehr
-) Mode
-) Ernährung
-) Energieverbrauch
Diese Themen wurden in kleinere Themenfelder unterteilt und von den Schülern/Schülerinnen in Partnerarbeit bearbeitet: Ist-Zustand festhalten und die sich daraus ergebenden Probleme sammeln, aber auch nach Möglichkeiten/Methoden suchen, etwas anders zu machen.
Die Ergebnisse wurden der Klasse als Referat vorgetragen, auf einem Plakat veranschaulicht und in schriftlicher Form als kurze Zusammenfassung für alle Kinder festgehalten.
Für die anderen Klassen wurden die Referate gefilmt (Plakat und Stimme) und zu einem anderen Zeitpunkt angesehen.
Zum Abschluss wurden Ideen gesammelt, welche konkreten (kleine) Schritte von jedem umzusetzen möglich wären.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Mobilität und Verkehr, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
92

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
Wurden nicht speziell berücksichtigt.

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?
Keine Außenkontakte!

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Durch Corona wurde die Präsentation nur im Klassenverband persönlich präsentiert - für die anderen Klassen online. Die Plakate wurden für alle Klassen sichtbar aufgehängt.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Bei einzelnen Unterthemen (z.B.: Fleischkonsum, Einkaufverhalten, Schulweg, ... ) wurden über einen längeren Zeitraum bzw. einmal im Monat ein Protokoll verfasst um Veränderungen festzustellen. (Z.B.: Ein Monat lang aufschreiben, wie oft am Tag Fleisch gegessen wurde, nach einem gewissen Zeitraum wieder für einen Monat Protokoll führen - bis zum Schulschluss konnten 3 Protokolle verglichen werden.)

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Nachhaltigkeit

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Mitarbeit/Interesse unserer Schüler/Schülerinnen

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Zumindest in dieser Schulstufe ist das Bewusstsein für das eigene Verhalten gestiegen, sie korrigieren sich gegenseitig (weisen auf anderes Verhalten hin).

Wo liegen unsere Stärken?
Viele verschiedenen Interessen und Begabungen im LL-Team -> vielfältiges Angebot und Unterstützung der Kinder.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken

Keine Mitgliedschaften bei anderen Netzwerken