ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

"No meat today!"

Jahresbericht des Schuljahres 2020/2021

Schule: BRG-Viktring
KoordinatorIn: Mag.rer.nat. Jahn Sonja
DirektorIn: Dr. Mag. Fenkart Gabriele
Handlungsbereiche:
  • Einsparen von Ressourcen
  • Reduzieren von Emissionen
  • Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung
Inhalt
Die Jugendlichen von heute sind die Konsumenten von morgen. Daher haben Prof. Sonja Jahn und Prof. Felicitas Zinner ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem die Schüler und Schülerinnen darauf sensibilisiert wurden, welche Auswirkungen der hohe Fleischkonsum auf die Umwelt und im Speziellen auf das Klima haben. Demonstrieren allein ist uns zu wenig, wir lassen Taten folgen.
Unter dem Motto „No meat today“ haben Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen des BRG Viktring eine Woche auf Fleisch verzichtet und im Unterricht schmackhafte Alternativen kennengelernt. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern haben wir leckere vegane Pfannkuchen gebacken. Auch wurde in einzelnen Klassen eine gesunde Jause organisiert.
Die Schülerinnen und Schüler haben in ihrer fleischlosen Woche ein ausführliches Ernährungsprotokoll gestaltet, welches später im Biologieunterricht besprochen wurde.
Als Zeichen der Anerkennung bekam jeder Schüler und jede Schülerin ein T-Shirt mit dem Logo des Projektes. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden BIO-Baumwolle T-Shirts angekauft, welche vom aufstrebenden Klagenfurter Jungdesigner Martin Modre bedruckt wurden. Wir bedanken uns recht herzlich für die finanzielle Unterstützung beim ÖKOLOG Konsortium und dem Elternverein des BRG-Viktring.
"No meat today!" "No meat today!"
Eine Woche ohne Fleisch! Eine Woche ohne Fleisch!
Tierschutz ist uns wichtig! Tierschutz ist uns wichtig!
Rückblick

Anzahl der Personen im ÖKOLOG-Team: 1

Welche ÖKOLOG-Aktivitäten (Maßnahmen, Projekte etc.) hat Ihre Schule im aktuellen Schuljahr im Hinblick auf die Entwicklungsziele gesetzt?
Trotz Corona war es uns möglich kleinere und auch etwas größere Projekte zum THema Klimaschutz und Tierwohl durchzuführen.

Maßnahme im Detail

Beschreibung der Maßnahme
Die Jugendlichen von heute sind die Konsumenten von morgen. Daher haben Prof. Sonja Jahn und Prof. Felicitas Zinner ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem die Schüler und Schülerinnen darauf sensibilisiert wurden, welche Auswirkungen der hohe Fleischkonsum auf die Umwelt und im Speziellen auf das Klima haben. Demonstrieren allein ist uns zu wenig, wir lassen Taten folgen.
Unter dem Motto „No meat today“ haben Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen des BRG Viktring eine Woche auf Fleisch verzichtet und im Unterricht schmackhafte Alternativen kennengelernt. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern haben wir leckere vegane Pfannkuchen gebacken. Auch wurde in einzelnen Klassen eine gesunde Jause organisiert.
Die Schülerinnen und Schüler haben in ihrer fleischlosen Woche ein ausführliches Ernährungsprotokoll gestaltet, welches später im Biologieunterricht besprochen wurde.
Als Zeichen der Anerkennung bekam jeder Schüler und jede Schülerin ein T-Shirt mit dem Logo des Projektes. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden BIO-Baumwolle T-Shirts angekauft, welche vom aufstrebenden Klagenfurter Jungdesigner Martin Modre bedruckt wurden. Wir bedanken uns recht herzlich für die finanzielle Unterstützung beim ÖKOLOG Konsortium und dem Elternverein des BRG-Viktring.

Handlungsbereiche
Einsparen von Ressourcen, Reduzieren von Emissionen, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung

Wie viele SchülerInnen haben an dieser Maßnahme / dem Projekt mitgewirkt?
50

Wie wurden geschlechterspezifische Lernzugänge berücksichtigt?
gar nicht

Welche Außenkontakte / Kooperationen gab es im Rahmen dieser Maßnahme / dieses Projekts?

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt präsentiert? In welcher Form erfolgte die Öffentlichkeitsarbeit?
Auf der Schulhomepage.

Wie wurde die Maßnahme / das Projekt reflektiert/evaluiert?
Diskussion mit den SchülerInnen.

Diese Maßnahme / dieses Projekt war ein Beitrag zu unserem Jahresziel "..."
Klimaschutz

Woran haben wir den Erfolg erkannt?
Bis heute verzichten vereinzelte SchülerInnen auf Fleisch!

Was hat sich durch die Maßnahme an der Schule verändert?
Das Bewusstsein für Fleischkonsum hat sich verändert.

Wo liegen unsere Stärken?
Die Biologen und Biologinnen des BRG-Viktring sind in der Lage Schüler und Schülerinnen zu motivieren und für Probleme im Bezug auf unsere Umwelt zu sensibilisieren.

Netzwerke
Unsere Schule ist auch noch Mitglied von anderen Netzwerken
IMST (Innovationen Machen Schulen Top)
Erasmus+