ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Klimafit in/an der Spengergasse

AutorIn Daniela Seitz

Dieser Bericht ist Teil der Veranstaltung ÖKOLOG-Umweltwoche 2022

An einen wunderschönen supersonnigen Mittwoch, dem 11. Mai 2022, fand unser Klimatag im Rahmen der Aktion „Deiner 1er Idee fürs Wiener Klima“ im Schulhof statt. Die 3AHWIT, Abteilung Wirtschaftsingenieur Technisches Management und Umwelt, zeigten unter der Leitung von Prof. Seitz viele interessante Aspekte zur Ressourcenschonung für eine klimafreundliche Zukunft.

Wie kann man aus Abwasser wieder brauchbares Wasser machen, hier war die biologische Reinigung der Renner bei allen Besuchern.
Kann man jedes Wasser trinken? Einige Besucher wagten den Versuch und tranken alle zur Verfügung gestellten Wässer, obwohl nur ein Glas echtes Trinkwasser enthielt. Um Wasser zu testen, wurden verschiedene Möglichkeiten von den SchülerInnen präsentiert.
Was da so alles drin´ ist. Leider nur 53% echter Restmüll, 25 % Altpapier, 20% Kunststoffflaschen, TetraPak und Dosen, etwas Biotonne und Altglas. Aber schade, weil ein Container kostet uns 2.576,86 €/Jahr – wir könnten somit locker 5 davon einsparen und u
UpZycling Benches – aus alten Tischen werden Sitzbänke für die Schulgänge, produziert in der Werkstätte Schweißerei. Eine Idee der 3BHWIT 2019/20, wird laufend umgesetzt.
Die Schulsanitäter haben fast kontinuierlich Blutdruck, Sauerstoffsättigung, Blutzucker, Körpergewicht und -größe bestimmt und alle Fragen zur Gesundheit in einer wärmeren Stadt beantwortet.
Begehrt waren die Klimapins, denn für jede eingereichte Klimaidee für Margareten gab es einen Anstecker, es gab Ideen, wie ein Pool in der HTL Spengergasse bis hin zu mehr Grün und Parks und einer Photovoltaikanlage.