ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

HBLA Landwiedstraße Linz

Steckbrief
Die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe ist ein moderner Schultyp mit einem vielseitigen Angebot. An der Schule leben, lernen und arbeiten etwas ca.900 SchülerInnen sowie an die 120 LehrerInnen. Eine breite Ausbildung, viele Aktivität und ein buntes Schulleben werden angeboten. Die HBLW ist sehr gut ausgestattet - mit einer bestens bestückten Schulbibliothek, attraktiven Sportanlagen, modernen Computerräumlichkeiten, einer ausgezeichneten technischen Infrastruktur, Internet und Funknetz, einem Projektbüro für Schüler, einem Ton- und Videostudio, einem Fotolabor und moderner Präsentationstechnik in vielen Klassen.
Jahresberichte
Tu was - dann tut sich was ( Projektteil 1 )
2019
Schulgarten neu : Ein Innenhof der Schule wurde gerodet und mit neuer Erde im Rahmen diverser Unterrichtsfächer von Schülern und Schülerinnen befüllt, bepflanzt und mit Hilfe des Schulwarts über den Sommer gepflegt. Abschluss des ersten Projektteils: - Geme… mehr
Free Box mit Prof. Dr. Harringer
Free Box und Lesetisch
2018
Die Free Box ist eine Art anonyme Tauschbörse- jeder kann Gegenstände zum Tausch hineinlegen oder auch Gegenstände herausnehmen. Voraussetzung die Gegenstände sind sauber und wieder verwendbar. Der Lesetisch ermöglicht die freie Bücherentnahme , auch hier kan… mehr
Vielfalt der Kulturen
Vielfalt
2017
Vielfalt ist unsere Stärke! So lautet das Motto des neuen Leitbildes der HBLW Landwiedstr., welches im April 2017 vom SGA beschlossen wurde. Das Projekt Vielfalt gliedert sich entsprechend der Leitsätze in vielfältige Projekte. Als eine Schule mit Schüler… mehr
Gastropoint Holis
Gastroreise - Mit SlowFood zur gesunden Ernährung
2016
• 250 Schülerinnen und Schüler, vorwiegend aus Neuen Mittelschulen in Linz, nahmen am 9. Juni 2016 an einer Stadtführung der anderen Art teil. Die Führung bot einen Einblick in die gastronomische Vielfalt der oberösterreichischen Landeshauptstadt, es gab 12 G… mehr