ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Praxismittelschule Mayerweckstraße 1

Steckbrief
Die Praxisschule ist eine katholische Privatschule, in der die Studierenden der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems sowie Gaststudierende aus dem Ausland Praxiserfahrungen sammeln und ihre Schulpraktischen Studien absolvieren.

Unsere Hauptaufgabe sehen wir darin, auf die sich immer wieder ändernde Gesamtbefindlichkeit der einzelnen Schüler/Schülerinnen Rücksicht zu nehmen, ihr Selbstwertgefühl zu fördern und ihnen ihre Unersetzbarkeit bewusst zu machen. Außerdem unterstützen wir sie in ihrer Entwicklung zu sittlich handelnden und mündigen Menschen. Mündigkeit verstehen wir als eine Fähigkeit, die sich in der aktiven Auseinandersetzung mit der belebten und unbelebten Welt immer wieder neu bewähren muss. Wichtig ist für uns, dass die Jugendlichen in die Lage versetzt werden, für sich selbst und für andere elementare Verantwortung zu übernehmen. Dazu ist es notwendig, dass die vereinbarten Richtlinien, die als Orientierungshilfen für Rücksicht, Toleranz und Verständnis dienen, eingehalten werden. Unsere Vorstellungen über Lebensformen und die Art der Kommunikation begründen wir aus humanen und christlichen Werten. Darüber hinaus stellen wir aber eindimensionale Interpretationsmuster für menschliche Grunderfahrungen in Frage und machen durch eine Vielzahl von Erfahrungen betroffen.

Unser Angebot ist vielfältig, damit die individuellen Anlagen ausgebildet und entfaltet werden können und das zukünftige Leben in Familie und Gesellschaft im moralischen und institutionellen Fortschritt menschlicher gestaltetet werden kann. Wir sind offen für Innovationen, unterscheiden aber zwischen Zukunftsträchtigem und nur Zeitgemäßem. Wir sehen es als unsere Pflicht an, den Jugendlichen Möglichkeiten anzubieten, sich mit den großen geistigen Erfahrungen im Laufe der Vergangenheit auseinander zu setzen. Neben bloßes Wissen und Können treten aber vermehrt Denken und Leben, um auf die gegenwärtigen und zukünftigen Probleme und deren Bewältigung vorzubereiten. Gleiches gilt auch für die anzustrebende europäische Dimension und Weltoffenheit mit ethischer und kultureller Vielfalt. Für uns bedeutet Schule Lebens- und Erfahrungsraum, weshalb wir auch interkulturellen Dialog und Austausch fördern.
Jahresberichte
Siegerfoto beim Wettbewerb
Klimaschutz rund um Lebensmittel ... Gewinner beim österreichweiten Schulwettbewerb von der Firma Ho
2020
Die Lebensmittelkette Hofer hat einen österreichweiten Schulwettbewerb zum Thema "Klimaschutz rund um Lebensmittel" veranstaltet, aus dem unsere 2a als Sieger hervorging. Als Preis bekamen die SchülerInnen eine Vitalwoche in den Tiroler Alpen. Hier der Projek… mehr
Müllsammeln
Meine persönliche gute Tat
2019
In der Fastenzeit wurde vom Lehrerteam beschlossen, dass wir diesmal kein großes Projekt der ganzen Schule angehen, sondern den SchülerInnen den Auftrag geben, dass jede/jeder in den 6 Wochen der Fastenzeit eine gute Tat machen und sie dokumentieren muss, die… mehr
Charityrun1
PNMS-Charity-Run
2018
PNMS-Charity Run - Man muss nicht Arzt sein um zu verstehen, welch dramatische Auswirkungen eine Chemotherapie auf Körper und Psyche eines an Krebs erkrankten Menschen hat. Leider ist für einen unserer Schüler dieser Albtraum zur bitteren Realität geworden. … mehr
Stand der Vitalklasse
Gesundheitstag in Kooperation mit der KPH
2017
Am 14. März veranstaltete unsere Schule in Kooperation mit der KPH einen Gesundheitstag. Ein Infostand der Vitalklasse 3a-PNMS , Gesundheits-Check in der Gesundheitsstraße der BVA, Blutspendemöglichkeit, Seh- und Hörtest, ´div. Impulsvorträge und Info-Stände … mehr
Einer der Martstände beim Vitaltag
Vitaltag
2016
Keine Beschreibung