ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

Kollegs für Sozialpädagogik und Elementarpädagogik

Steckbrief
„Unsere Schule ist ein Ort, der dem Erwerb von sozialpädagogischen Handlungskompetenzen, Allgemeinbildung und musisch-kreativen Fertigkeiten dient. Die Entwicklung einer ganzheitlichen Persönlichkeit ist eine wesentliche Voraussetzung für professionelle Arbeit in einem vielfältigen Handlungsfeld. Die AusbildnerInnen fühlen sich der konsequenten Verbindung von Theorie und Praxis verpflichtet. Wir fördern gezielt die Übernahme der Verantwortung für den eigenen Bildungsprozess und legen damit die Grundlage für den Einstieg ins Berufsleben“.
Jahresberichte
M. Weber, Ökolog-Pädagoge mit Öko-fairem T-Shirt
Organisation, Durchführung, Inhalten zum Ökolog- sowie Nachhaltigkeitstag
2021
Im Zweijahres-Rhythmus wird der Ökologtag an der KPH Graz bzw. PH Stmk durchgeführt. Die Ökologteams bestehend aus KPH Graz und Kolleg für Soz.-Päd. sind für dessen Organisation (Raum, Buffet, Musik, etc.) sowie tw. Gestaltung (mit-)verantwortlich und wollen … mehr
Planentasche von tagwerk.at (Caritas)
"Öko-Sozial-Pädagogisch-Ethischer" Stadtrundgang in Graz
2020
Der "Öko-Sozial-Pädagogisch-Ethische" Stadtrundgang fasst die drei Komponenten oftmals aber nicht zwingend zusammen und soll den Schüler*innen des Kollegs für Sozialpädagogik einen komprimierten Ein- und Überblick geben, wie man "öko-soz.-päd.-ethische" Ansät… mehr
Schrot & Korn
Aktives und passives Näherbringen einer bewussten Ernährung
2019
Seit Sommersemester 2018 hole meist ich, Michael Weber, Ökolog-Koordinator des KSP, im nahe gelegenen Bio-Laden "Kornwaage" die Zeitschrift "Schrot&Korn" ab und verteile diese aktiv an Studierende sowie Lehrende und dem Personal im ganzen Augustinum. Vorwiege… mehr
Veggie-Challenge
Veggie-Challenge
2018
Die Veggie-Challenge wurde im Rahmen der Kennenlerntage am Kolleg für Sozialpädagogik in Graz (KSP) im JUFA Leibnitz durchgeführt. Die vier Mahlzeiten, die wir dort einnahmen waren vegan-vegetarisch zubereitet und wir konnten dadurch 250.000 Liter Trinkwass… mehr