ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie engagieren sich für die Umwelt und suchen nachhaltige Lösungen für soziale, ökonomische und ökologische Fragestellungen.

BORG Deutschlandsberg

Steckbrief
QUALIFIKATION UND UNIVERSELLE STUDIERFÄHIGKEIT In unserem Gymnasium vermitteln wir fundiertes Basiswissen in den geistes- und naturwissenschaftlichen Bereichen und legen Wert auf eine anwendungs- orientierte Vernetzung. Wir vermitteln umfassende Sprach- und Fremdsprachenkompetenz und ermöglichen eine solide Grundausbildung in den Kommunikations- und Informationstechnologien. Wir vermitteln zeitgemäße Schlüsselqualifikationen und soziale Handlungs- kompetenz, damit unsere AbsolventInnen den Anforderungen der tertiären Bildungsinstitutionen und der beruflichen Realität in der Arbeitswelt gerecht werden. PERSÖNLICHKEITSBILDUNG UND DYNAMISCHE LERNKULTUR Wir bieten unseren SchülerInnen vielfältige Möglichkeiten, individuelle Begabungen, Interessen und Neigungen zu entfalten. Wir bieten unseren SchülerInnen breiten Raum, sich musisch, bildnerisch und sportlich zu betätigen und fördern das Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein. Wir bekennen uns zu einer wertorientierten Lebensgestaltung, zu Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft und zu einer Lernkultur, die unseren SchülerInnen Wertschätzung entgegenbringt und sie als Persönlichkeiten respektiert. QUALITÄT UND GELEBTE SCHULPARTNERSCHAFT Wir bekennen uns zu einer ständigen Schulentwicklung, um den gesellschaftlichen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Dieser Prozess wird durch die Schulleitung, die Personalvertretung, den Schulgemeinschafts- ausschuss, die Administration, Qualitätsbeauftragte und durch KoordinatorInnen für Fachgebiete und autonome Schwerpunkte voran- getrieben. Wir legen größten Wert auf professionelle Fort- und Weiterbildung. Wir sind eine schülerorientierte und sich zum Positiven verändernde und lernende innovative Organisation. In der lebendigen Schulpartnerschaft sind Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen in die Gestaltung des Schullebens eingebunden. Ziel dieser Partnerschaft ist ein leistungsförderndes Schulklima zum Wohlfühlen. Wir wollen dafür sorgen, dass unsere SchülerInnen gerne in die Schule kommen und sich gut begleitet und angemessen gefordert fühlen. Wir wollen unseren SchülerInnen möglichst viele stärkende Erfolgserlebnisse verschaffen. Wir wollen junge Menschen dazu ermutigen, die Zukunft konstruktiv mitzugestalten. DAS SCHULPROFIL DES BORG Das BORG, Kooperationspartner von 8 Neuen Mittelschulen im Einzugsbereich, bietet als autonomes ORG fünf Schwerpunkte an: Musischer Typ mit den Schwerpunkten Musikerziehung, Instrumental- unterricht, Spielen in Ensembles und angewandter Informatik Bildnerischer Typ mit dem Schwerpunkt bildnerische Erziehung, bildnerisches Gestalten und Werkerziehung mit Atelier und angewandter Informatik Naturwissenschaftlicher Typ mit ergänzendem Unterricht in Biologie und Umweltkunde, Physik und Chemie in praxisorientiertem Laborbetrieb Sprachlicher Typ mit intensivem Unterricht in der dritten Fremdsprache, Spanisch, und fremdsprachlicher Vertiefung nach Wahl Sport Typ mit der multisportiven Basisausbildung in Praxis und Theorie, koedukativ geführt Die schulautonome Schwerpunktsetzung beginnt in der sechsten Klasse.
Jahresberichte
Urkundenüberreichung für das Videoprojekt
Agenda 2030 – 17 Ziele, 17 Schulen, 17 Videos
2021
Initiiert von Land Steiermark und dem Umweltbildungszentrum Steiermark entstand eine 17-teilige Reihe von Videos, jedes davon mit Fokus auf einem der SDGs. Projektpartner unserer Schule zur Arbeit am SDG 13, „Maßnahmen zum Klimaschutz“, waren die für Mobil… mehr
Bodenanalyse im heimischen Laub-Mischwald
Einführung des schulautonomen Wahlpflichtfachs "Humanökologie und Nachhaltigkeit"
2020
Im Rahmen der Neuausrichtung unseres Wahlpflichtangebots für die 7. und 8. Klassen entstand im Frühjahr 2019 im Kollegium die Idee eines Wahlpflichtfachs im Bereich Ökologie. Die Besonderheit dieses WPF besteht auch darin, dass es von 2 Lehrpersonen unterrich… mehr